Was blüht, wurzelt und wächst – Eine poetische Pflanzenschau in Gedicht, Musik und Bild

Freitag, 17. Mai 2019 um 19:30 – Kulturkabinett

1210 Wien, Freiligrathplatz 6

Das Aufkeimen und Verwelken, das Werden und Vergehen allen Lebens ist Thema in Christl Grellers neuem Buch. Das Verändern, aus dem alles Neue entsteht, sowie die Vergänglichkeit mit ihren schmerzhaften Abschieden gehört zu den essenziellen Erfahrungen des Menschseins, die die Autorin in fließendes Wort fasst.

Musikalisch begleitet wird die Autorin von Martina Mazanik, die schon seit frühem Kindesalter mit Block- und Querflöte vertraut ist. Dem geübten transdanubischen Kulturfreund ist sie natürlich auch von den Konzerten der Dubrovački Kavaljeri bekannt.

Den optischen Rahmen bilden die Werke der Malerin Sylvia Wutsch, die mit Blumen und mehr in Fotorealismus und Pop-Art das Kulturkabinett zu Erblühen bringt.