Park Seo-Bo und Adolf Frohner – Paris 1961