Lomir sich freijlech sein

24. September 2020

Lomir sich freijlech sein

Wir haben die Steine, die Corona uns in den Weg gelegt hat, zu einer Straße vom Amtshaus in die VHS gebaut. Und zu einem großartigen Abend mit Shmuel Barzilai und Nikos Pogonatos. Alles ist möglich, wenn man gute Freunde und Partner hat!

 

zurück zur Übersicht

Dieser Eintrag wurde 17x kommentiert

  1. Evelyne says:

    Liebe Marietta,
    ich möchte Dir nochmals schreiben um zu sagen, dass das Konzert gestern wirklich sehr speziell war. Es war das erste Mal in vielen Monaten, dass ich das Gefühl hatte wieder Menschen um mich zu haben. Vereinzelt sehe ich natürlich immer wieder welche aber sehr viele sind eher so, dass man Distanz zu ihnen haben möchte. Gestern war das anders. Großen Dank dafür!
    Sollte der Kulturverein einmal Unterstützung brauchen, bin ich gerne auch verfügbar. Viel hat sich jetzt geändert und es ist ja noch nicht klar, wie es weitergeht. Es wäre schön, manchmal bei Menschen zu sein, die so denken wie man selbst.
    Alles Gute und ganz liebe Grüße
    Evelyne

    • marietta says:

      liebe evelyne,

      herzlichen dank für deine lieben, aufmunternden worte! ja, es war wunderschön, in´s publikum zu schauen und die vielen glücklichen gesichter zu sehen. die erinnerung an diesen abend wird uns lang begleiten und positiv stimmen!
      ich freue mich auf ein wiedersehen, bei dem wir mehr plaudern können. und vielen dank für dein nettes angebot!

      alles liebe und bleib gesund
      marietta

  2. marietta says:

    liebe alle!

    danke euch allen, dass ihr die mühe der „übersiedlung“ auf euch genommen habt.
    danke dem bezirksvorsteher georg papai und seinen mitarbeiter*nnen, dem team der VHS und „meinem“ team.

    es gäbe so viel zu sagen! ich beschränke mich auf den, für mich wichtigsten, text des abends. auch weil er zu der momentanen situation passt.

    Kol Ha´olam kulo
    Gesher Tsar me´od
    Veha´ikar – veha´ijak
    lo lefached klal.

    die ganz welt ist eine sehr schmale brücke. und das wichtigste ist es, sich vor nichts zu fürchten – sich vor überhaupt nichts zu fürchten!

    in diesem sinne
    bleibt angstfrei, optmistisch und gesund

    eure marietta

  3. Name* Dorly says:

    Liebe Marietta, liebes Marietta-Team!
    Vielen Dank, daß Ihr DIESEN Abend ermöglicht habt! Es war ein Highlight, auch dank des bezaubernden Duettes!
    Nun wünsche ich Euch allen ein bißchen Erholung – bis zum nächsten Highlight!!
    Bleibt gesund und trotz aller Widrigkeiten so energiegeladen!
    Nochmals vielen Dank,
    Eure Dorly

    • marietta says:

      liebe dorly,

      lob ist balsam auf unsere seelen ;-), vielen dank!

      und ja, es war wirklich ein toller abend. schon deshalb, weil ich noch nie erlebt, dass dvori und shmuel (trotz vieler bitten) auf der bühne miteinander gesungen haben. danielas aufenthalt in wien hat´s möglich gemacht :-)!

      und ja, wir werden auf uns aufpassen und gesund bleiben. wir haben ja noch einiges vor!

      bis zum wiedersehn alles liebe
      deine marietta

  4. Ja liebe Marietta, es war ein wunderschöner Abend, stimmungsvoll und es hat voll harmoniert zwischen uns mit Shmuel. Danke für die Gastfreundschaft, und ich freue mich für unseren nächste Auftritt mit meinem Klezmertrio „Chalojmes“!
    Nikos

    • marietta says:

      lieber nikos,

      ein abend, an dem alles stimmt, lösst das veranstalterherz jubeln. und alle haben dazu beigetragen, dass es so super abgelaufen ist 🙂

      jetzt können wir uns auf dein nächstes konzert mit vera und benjy freuen.
      das klavier im kammersaal wartet auf dich 🙂

      schöne tage bis dahin und bleib gesund
      deine marietta

  5. Ruth says:

    Es war eine tolle vorstellung, ein sehr schöner Abend und ich bedanke mich nochmals für die Zeit die ich dort verbracht habe. Mit Lieben Grüßen RUTH

    • marietta says:

      liebe ruth, lieber gusti,

      ich habe mich sehr gefreut, dass ihr euch, wie die fotos zeigen, so gut unterhalten habt. noch schöner wär´s gewesen, wenn wir nachher noch zeit füreinander gehabt hätten. wir holen das nach!

      ich umarme euch (leider nur in gedanken)
      eure marietta

  6. Liebe Frau Wild
    Ihnen und Ihrem Team möchten wir unseren aufrichtigen Dank aussprechen, dass dieser herrliche Abend stattfinden hat können. Trotz allem Unbill, den Sie in den Vorbereitungen erleben mussten, war dieser Abend für uns nach der langen Pause des Kulturverzichts ein Erlebnis besonderer Art.
    Nochmals herzlichen Dank und liebe Grüße
    Martha Pospichal-Erdpresser

    • marietta says:

      liebe frau pospichal-erdpresser,

      herzlichen dank für ihre netten zeilen. wir freuen uns immer sehr über positive rückmeldungen und sehen uns in unserer kultur“arbeit“ bestätigt.
      egal was im vorfeld einer veranstaltung passiert, wenn alle besucher*innen im saal und die künstler bereit sind, ist alle mühe schon vergessen!

      danke nochmal, dass sie mit ihrer familie gekommen sind.

      liebe grüße und bleiben sie gesund
      ihre marietta wild

  7. Liebe Marietta,
    Gratulieren zur gestrigen Veranstaltung, ein großer Genuss mit Shmuel, ihr habt das sehr gut gemacht.
    Einziger Kritikpunkt: TONTECHNIK -die Akustik bzw. die Handhabung der Mikrofone und deren Einstellung war leider nicht optimal.
    Dennoch vielen lieben Dank euch Allen!
    Burkhard und Traude

    • marietta says:

      liebe traude, lieber burkhard,

      vielen dank für euer lob. und danke auch für die kritik. so kann man aus fehlern lernen 🙂

      ich freue mich auf ein wiedersehn am donnerstag im museum!

      bis dahin liebe grüße
      marietta

  8. Liebe Marietta,

    vielen Dank für das Zustandekommen dieses herrlichen Abends.

    Ein jüdisches Sprichwort passt zu unserer Zusammenkunft ausgezeichnet:

    Wer, wenn nicht wir?/ Wo, wenn nicht hier?/ Wann, wenn nicht jetzt?

    In diesem Sinne:

    Alles Gute!

    • marietta says:

      lieber roland,

      danke, das sprichwort reihe ich sofort in meine favorits ein!

      und auch dir ein großes DANKE, dass du eva huber immer unter deine fittiche nimmst. ohne dich hätte sie keine chance, zu unseren veranstaltungen zu kommen.

      alles liebe euch beiden und bleibt xund 🙂

      marietta

  9. Renate says:

    Liebe Marietta,
    wir fanden auch, dass dieses Konzert ein ganz spezielles war, das Programm sehr einfühlsam, passend für diese Zeiten. Wir haben uns sehr gefreut, dass wir dabei sein durften, und es hat uns unglaublich gut gefallen.
    Alles Gute dem ganzen Team weiterhin. Bleibt´s gesund!
    Liebe Grüße
    Renate und Joe

    • marietta says:

      liebe renate, lieber joe,

      vielen dank für euren kommentar. schön, dass es euch so gut gefallen hat!
      ich freu mich immer, wenn ich euch bei unseren veranstaltungen begrüßen kann. ihr gehört ja schon zu unserem transdanubischen „inventar“, und wenn ihr mal nicht dabei sein könnt, vermissen wir euch!

      in dem sinne freuen wir uns schon auf das wiedersehen beim nächsten konzert in der vhs 🙂

      alles liebe bis dahin, eure marietta

Schreiben sie einen Kommentar