Bilder & Lieder – Heinrich Walcher

24. Februar 2017

Bilder & Lieder – Heinrich Walcher

Texte und Lieder eines unbequemen Künstlers, heute (leider) ebenso aktuell wie vor Jahrzehnten. Ironisch, zynisch, doppelbödig und hintergründig, und doch sensibel, romantisch und liebevoll. Ein langer, diskussionswürdiger Abend mit Heinrich Walcher, umgeben von einer Auswahl seiner Bilder.

zurück zur Übersicht

Dieser Eintrag wurde 2x kommentiert

  1. marietta says:

    die texte und lieder dieses außerordentlich interessanten abends überraschten durch ihre aktualität. dazu fällt mir das zitat helmut qualtingers ein: „vieles wird zusehends schlechter, anderes wegsehend nicht besser.“

    danke, heinrich walcher, für die stunden im KULTURKABINETT,
    dank an alle, die das glück hatten, dabei sein können.

    es grüßt euch
    eure nachdenkliche marietta

  2. Liebe Marietta, lieber Günter !
    Es war wieder einmal ein interessanter und entspannter Abend im Kulturkabinett, diesmal bei Heinrich Walcher mit seinen Liedern, teilweise zu kritisch, und Bildern. Er ist leider etwas in Vergessenheit geraten. Vielleicht denkt man in den Medien an seinen 70. Geburtstag.
    Uns hat es sehr gefreut, den Künstler persönlich kennengelernt zu haben.

    Fritz

Schreiben sie einen Kommentar